Ein uralter Konflikt - ein rätselhaftes Comeback nach 2000 Jahren

400 v. Chr.: Die Lichtwesen der Alpenfestung

Galandwyn kämpfen ums Überleben.

Sie treffen eine gewagte Entscheidung - mit Folgen,

die Jahrhunderte später das Leben einiger Menschen

gründlich auf den Kopf stellt.

 


Lichtsturm - Die weiße Festung

Der erste Teil der Reihe  - nominiert für den "Indie Autor Preis 2016"

 

"Lautlos zog Kellen das Schwert und setzte sich

behutsam auf. Er blieb in der Hocke, lehnte sich

gegen den kühlen Fels und lauschte. Das Schleifen

war lauter geworden. Nun hatte sich auch ein tiefes

Schnaufen dazugesellt. Das war kein Mensch!"

 

Leseproben, Kritiken und Infos gibt es hier.

 

 


Lichtsturm II - Die andere Welt

Die Geschichte von Kellen, Ben und Larinil geht weiter

 

„Die Wahrheit, junger Krieger, ist eine Schlange.

Sie verkriecht sich in die Nische, in die sie passt. Oder,

in die sie gescheucht wurde. Warum glaubst du, dass

ausgerechnet ich dir die richtigen Antworten geben kann?“

 

Leseproben, Kritiken und Infos gibt es hier.

 

 

 


Lichtsturm III - Kellens Schwert

Sardrowain greift in beiden Welten nach der Macht

 

"Der Meister starrte sie an. Seine stahlblauen

Augen waren voller Hass. Und Genugtuung. Er wollte

von Larinil gesehen werden. Er wollte, dass sie wusste,

wie sehr er sie getäuscht hatte. Dass er es war, der sie

und so viele andere gleich töten würde."

 

Leseproben und Infos gibt es hier.

Und in den Lichtsturm-News:  Auf dem letzten Meter